Liese Prokop Memorial

Nach dem Umbau des SPORT.ZENTRUM.Niederösterreich fand das Liese Prokop Memorial 2018, nach einjähriger Pause, wieder statt.

Am 31. Mai versammelte sich die internationale Weltklasse der Leichtathletik bereits zum 11. Mal in St. Pölten, das stets mit großartiger, moderner Infrastruktur und Rückenwindgarantie lockt. Zusätzlich besitzt das Liese Prokop Memorial als Teil der National Permit Serie auch Qualifikationsstatus für alle Leichtathletik-Großereignisse.

Leichtathletinnen und Leichtathleten aus 16 Nationen waren am Start, darunter auch internationale Stars wie Hürden-Europameisterin Alina Talay (BLR), Staffel-Weltmeisterin Alexandra Burghardt (100m), Vizeweltmeisterin Irina Ptacnikova (Stabhochsprung) oder der EM-Dritte Jan Volko (100m). Auch aus Österreich waren mit WM-Semifinalistin Steffi Bendrat, dem schnellsten Mann des Landes Markus Fuchs und Shootingstar Alexandra Toth fast alle Spitzenathleten mit dabei. Heimvorteil genossen Vizeweltmeisterin Ivona Dadic und Olympiafinalistin Beate Schrott.

Das Liese Prokop Memorial

Die Leichtathletik vereint die seit Urzeiten natürlichen und grundlegenden menschlichen Bewegungsabläufe des Laufens, Springens und Werfens und bildet mit dem Motto „Schneller, höher, weiter“ auch das Herzstück der Olympischen Sommerspiele. Dieses Motto kann auch als Synonym für unsere Sportstrategie 2020 „Bewegt.Begeistert.Gewinnt“ gesehen werden.

Neben allen sportlichen Aspekten gedenken wir mit dieser Veranstaltung auch der Namensgeberin Liese Prokop, einer der größten Sportlerinnen, die das Land Niederösterreich jemals hervorgebracht hat.

  • Olympische Sommerspiele in Mexiko 1968 (Silber im Fünfkampf)
  • Akademische Weltmeisterschaft in Tokio 1967 (Gold im Fünfkampf)
  • Europameisterschaft in Athen 1969 (Gold + Weltrekord im Fünfkampf)
  • Die Österreichischen Rekorde von Liese Prokop im Weitsprung und Kugelstoßen konnten erst 1998 bzw. 1999

Zusätzlich gehört es zur Philosophie von SPORT.LAND.Niederösterreich, Sportevents zu unterstützen die unseren heimischen Athletinnen und Athleten eine Bühne vor ihrem Heimpublikum bieten. Und gerade in der Leichtathletik sind unsere Sportlerinnen und Sportler sehr erfolgreich unterwegs.

2017 wurde statt dem Liese Prokop Memorial, das aufgrund des Umbaus des SPORT.ZENTRUM.Niederösterreich nicht stattfinden konnte, der SPORT.LAND.Niederösterreich Cityjump ausgetragen.