NÖ Sportverbände tagen im neuen JUFA Annaberg

Der Tagungsort der NÖ Sportfachverbände im neuen JUFA Hotel Annaberg Bergerlebnis-Ressort in Annaberg mit grandiosem Weitblick war gut gewählt. Schließlich ging es bei der gestrigen Sitzung des NÖ Sportfachrates am 22. Mai 2017 auch um wichtige sportartenübergreifende Themen, bei denen guter Überblick gefragt ist. Vorsitzender Prof. Friedrich Mannseder erläutert die geplanten Änderungen im neuen Entwurf zum Bundes-Sportförderungsgesetz 2017, das die Gründung einer GmbH vorsieht, über die künftig sämtliche Bundessportförderungen abgewickelt werden sollen. Das Gesetz ist derzeit in der Begutachtung und sieht auch strukturell einige Änderungen für die Verbandsarbeit vor.

Aktuelles TOP-Thema ist die Öffentlichkeitsarbeit in den Verbänden. Christian Resch, Pressesprecher von SPORT.LAND.Niederösterreich legt den Funktionären die Nutzung von Social Media ans Herz und unterstreicht die damit erreichbare win-win Situation.

Dass die gemeinsame Zukunftsperspektive in der Verbandsarbeit den Zielen der Sportstrategie 2020 gelten sollte, darauf weist Geschäftsführerin des NÖ Sportfachrates, Mag. Ilse Stöger, die Leiterin der Sportabteilung des Land, hin. Sie lädt auch zur Teilnahme an der kürzlich präsentierten „NÖ Challenge- SPORT.LAND.Niederösterreich sucht die aktivste Gemeinde“ in Partnerschaft mit „Runtastic“ und den beiden NÖ Gemeindevertreterverbänden ein. Ein Wettbewerb ab 1. Juni 2017, bei dem Gemeinden gegeneinander antreten und die aktivste dann beim Wachaumarathon am 17. September 2017 ausgezeichnet wird. Näheres unter www.sportlandnoe.at/noe-challenge.

Mag. (FH) Gerhard Kubesch und Geschäftsführer Oliver Mühleder von JUFA führen durch das neue sehr sportliche Haus mit ****Qualität und freuen sich über viel Begeisterung für das tolle Ambiente.