LeBe

NÖ Senioren-Bewegungsprojekt „LeBe – Lebensqualität erhalten, Bewegung erfahren“

Mit dem Bewegungsprojekt „LeBe“ möchten wir die Seniorinnen und Senioren in Niederösterreich zu mehr Bewegung animieren und ihnen den Besuch von Kursen bei Vereinen vereinfachen.

Über 455.000 Menschen in Niederösterreich sind älter als 55 Jahre und haben oft ein hohes Defizit an Bewegung. Nur 2-3% der Seniorinnen und Senioren treibt regelmäßig Sport. Deshalb wurde 2007 das Bewegungsprojekt „LeBe - Lebensqualität erhalten, Bewegung erfahren“ von Sportlandesrätin Petra Bohuslav in Zusammenarbeit mit den drei Sportdachverbänden ASKÖ, ASVÖ und SPORTUNION sowie dem KNEIPPBUND ins Leben gerufen. Im Mittelpunkt sollen die Seniorinnen und Senioren stehen, die inaktiv oder zuletzt lange nicht aktiv waren.

LeBe für alle, …

…die weiblich über 55 Jahre oder männlich über 60 Jahre sind.
…denen seit mehr als fünf Jahren die richtige Motivation fehlt sich sportlich zu betätigen.
…die sich allgemein in einem guten Gesundheitszustand befinden (Stand- und Gehsicherheit, sie können alleine aufstehen).
…die den Wunsch haben mit Gleichgesinnten Sport zu treiben.

„LeBe“-Bewegungsprojekt 2018

Ende März startete an 77 Standorten in Niederösterreich bereits zum zwölften Mal das Sport- und Bewegungsprojekt „LeBe“. Dabei können bei den LeBe-Partnervereinen diverse Sport- und Bewegungskurse besucht werden. Der Leitsatz der Aktion blieb dabei seit Beginn gleich, wie auch Sportlandesrätin Petra Bohuslav immer wieder betont: „Sport und Bewegung jeden Tag – das sollte so selbstverständlich werden, wie das tägliche Zähneputzen“. Dieses Jahr liegt der Fokus für die Seniorinnen und Senioren auf dem Tanzen. Die Teilnahme am LeBe-Programm ist im ersten Jahr kostenlos. Für das zweite Jahr winkt nach zumindest sechs absolvierten Einheiten ein 20 Euro Gutschein für die Seniorenangebote der nächsten Saison des LeBe-Partnervereines. Dieses Jahr liegt der Fokus auf der Sportart Tanzen. Standorte des Seniorentanzverbandes gibt es in der rechten Spalte zum Download.

Schritt, Schritt und Körper und Geist tanzen mit!

Auch heuer zeigt Ex-Spitzensportlerin und LeBe-Aktionspatin Ingrid Wendl, wie man mit wenig Aufwand viel für einen kräftigen und vitalen Körper tun kann. Dafür präsentiert sie in ihrer neuen Broschüre „Die täglichen 10“ Tanzschritte, die ganz einfach im Sitzen oder Stehen nachgemacht werden können. Die Broschüre gibt es in der rechten Spalte zum Download. Für ein angeleitetes Training kann einer der LeBe-Kurse eines teilnehmenden Vereines in Niederösterreich besucht werden.

LeBe-Abschlussfest

Am 29. Juni findet in der LOISIUM WeinWelt & Vinothek in Langenlois das LeBe-Abschlussfest statt. Neben diversen, sportlichen Stationen, wie etwa Fit mit Smoveys oder Hula Hoop für Senioren, findet ab 14 Uhr auf der Bühne der LeBe-Festakt mit LeBe-Aktionspatin Ingrid Wendl statt. Das genaue Programm gibt es in der rechten Spalte zum Download.

„Die jährlichen 12“ mit Ingrid Wendl: Erleben Sie Genuss pur – mit Sport und Bewegung in freier Natur

Letztes Jahr stellte LeBe-Aktionspatin Ingrid Wendl in ihrer Broschüre "Die jährlichen 12" Sportarten und Übungen vor, die dabei helfen, in Form zu kommen oder zu bleiben. Diese und ihre Broschüren "Die täglichen 10" gibt es in der rechten Spalte zum Download. Die neue Broschüre ist ab dem Frühjahr 2018 erhältlich.

LeBe Übungsleiterfortbildung

ÜbungsleiterInnen und TrainerInnen aus den LeBe-Partnervereinen kommen einmal jährlich zusammen um sich bei der LeBe-Übungsleiterfortbildung neue Ideen für ihre Kurse zu holen. Auch 2018 luden wir Sportbegeisterte dazu wieder ins SPORT.ZENTRUM.Niederösterreich ein.