Spitzensportler hautnah erleben

Niederösterreichische Spitzensportler besuchen Schulen in Niederösterreich

Bei dem Projekt „Spitzensportler hautnah erleben“ besuchen niederösterreichische Spitzensportlerinnen und -spitzensportler Schulen in Niederösterreich. Ziel ist es, die Schülerinnen und Schüler zur Bewegung zu animieren und einen Einblick in den jeweiligen Sport zu geben. Junge Talente sollen weiterführend gefördert und motiviert werden. Bei ihrem Besuch erzählen die Sportlerinnen und Sportler von ihrem Alltag im Spitzensport und von ihrem Training. Danach gestalten sie eine Sporteinheit mit den Schülerinnen und Schülern und vermitteln Spaß an der Bewegung sowie die Wichtigkeit der Fitness. 2017 waren bei einem Leichtathletik-Schwerpunkt Beate Schrott und Dominik Distelberger an verschiedenen Schulen in Niederösterreich. Grundsätzlich soll bei den Schülerinnen und Schülern Interesse und Begeisterung für den Sport geweckt werden, damit diese im besten Fall dazu motiviert sind, den Sport selbst auszuüben. Die Spitzensportlerinnen und Spitzensportler fungieren dabei als wichtige Vorbilder.

Durch kreative Bewerbungen kann man Teil dieses Projekts werden.

Weitere Spitzensportler, die bereits bei Schulen in Niederösterreich zu Gast waren, sind Benjamin Karl, Toni Pfeffer und Michael Hatz.