TOP Sportart des Monats - Skifahren

Skifahren in Niederösterreich: den Winter erleben

Skifahren zählt zu den Top 4 der beliebtesten Sportarten in Niederösterreich. Die frische Bergluft, das Panorama gepaart mit actionreichen Abfahrten haben einen unglaublichen Reiz auf den Menschen. Niederösterreich hat ein paar exzellente Skipisten, Funparks und Nachtskipisten wie die berühmte Weltcuppiste am Semmering.

In Niederösterreich geht es ruhiger zu als in den Hochalpen: keine langen Wartezeiten oder überfüllte Pisten. Die Hänge sind zum großen Teil für Anfänger sehr gut geeignet aber auch für Könner gibt es einige Hänge, die es in sich haben.

Freeride-Reviere wie am Hochkar, auf der Gemeindealpe oder am Schneeberg, Funparks wie am Ötscher oder in Mönichkirchen-Mariensee sowie die Nachtskipisten am Semmering warten auf die Schifahrer Niederösterreichs.

Ski Alpin: Ursprung im Mostviertel

Kaum einer weiß es: das Mostviertel gilt als Wiege des alpinen Skisports. Das Museum „Zdarsky-Ski“ in Lilienfeld zeigt seinen Besuchern originales Skiequipment und Bilder aus der Anfangszeit des Skisports.

Skipionier Mathias Zdarsky war ursprünglich Lehrer aber gleichzeitig auch begeisterter Skisportler. Er war derjenige, der die klassischen skandinavischen Skischuhe um eine Stahlsohlenbindung erweiterte und die dazu passende Fahrtechnik entwickelte. Die Neuerung bestand darin, dass die Ferse seitwärts nicht mehr ausweichen konnte und somit für viel bessere Stabilität sorgte.

In den Folgejahren brachte Zdarsky vielen Wintersportlern das Skifahren auf steilen Hängen bei und Lilienfeld im Mostviertel geht damit als einer der Ursprungsorte des Skisports ein.

Diese Tradition hat sich bis heute gehalten und in Lilienfeld bzw. der Muckenkogel befindet sich ein kleines und beliebtes Skigebiet, das von einem Sessellift erschlossen wird - mit optimalen Bedingungen für Alpinskiläufer, Tourengeher, Snowboarder, Rodler und Winterwanderer.

Skifahren sorgt für positive Effekte für die Gesundheit

Schifahren im alpinen Raum vereint Naturerlebnis mit körperlicher Aktivität. Allerdings werden eine gute Kraftausdauer in den Beinen, sowie eine gute Kondition vorausgesetzt. Zusätzlich sorgen die verschiedenen Bodenbegebenheiten zu einer Rumpfstabilisierung wobei zusätzlich Gleichgewichts- und Reaktionsfähigkeit trainiert werden.

Skifahren ist daher ein anspruchsvoller Sport und das Verletzungsrisiko ist nicht zu vernachlässigen. Skigymnastik und entsprechendes Krafttraining sorgt für die notwendigen körperlichen Voraussetzungen. Des Weiteren sollte an einer ausreichenden Kondition gefeilt werden um längere Skieinheiten durchzuhalten.

Viele Menschen setzen sich punktuell, vor allem im Urlaub oder am Wochenende gezielt längeren Skiabfahrten aus. Hier treten in der zweiten Tageshälfte vermehrt Ermüdungserscheinungen auf und bedingen ein erhöhtes Risiko durch unsaubere Technik.

Eine gute Vorbereitung ist daher eine gute Versicherung für Spaß und als Schutz vor Verletzungen.

Skigebiete in Niederösterreich

Niederösterreich hat kleine und feine Skigebiete. Sie sind nicht überfüllt und bieten erstklassige Infrastruktur. Man kommt relativ schnell hin und findet gut präparierte und beschneite Pisten für alle Könnerstufen.

Bewegungsangebote für Skifahren in NÖ finden Sie hier.

Alle Skipisten in Niederösterreich